Mimegarda

Wer sind Schlaraffen?

Burgpforte der Praga Am Hotel Radisson SAS Alcron Stepanska 40 110 00 Prag

Burgpforte der Praga
Am Hotel Radisson SAS Alcron
Stepanska 40
110 00 Prag

Oft haben Schlaraffen mit einem alten Vorurteil zu tun, das aber nicht stimmt: Sie sind keine Loge. Als Rechtspersönlichkeit sind sie ein normaler Verein.

In Münster heißt er “Schlaraffia® Mimegarda e.V.”. Natürlich wird ein Mitgliedsbeitrag erhoben.
Was dafür geboten wird? – Vor allem viel Freude.
In einem Schlaraffenpapier heißt es: “Schlaraffia ist die innige Gemeinschaft von Männern, die in gleichgesinntem Streben die Pflege der Kunst und des Humors unter gewissenhafter Beachtung eines gebotenen Zeremoniells bezweckt und deren Hauptgrundsatz die Hochhaltung der Freundschaft ist !” Es sind also gestandene Männer, die für musische Interessen aufgeschlossen sind. Sie stammen aus allen Berufen und Gesellschaftsschichten.

An anderer Stelle steht: “Aufnahme finden nur Männer von unbescholtenem Ruf, in reiferem Lebensalter und gesicherter Stellung.”
Schlaraffen gibt es in aller Welt. In Fern Ost, auf dem Amerikanischen Kontinent, in Südafrika, aber vor allem in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Es sind insgesamt weit über 10.000 in über 250 Clubs. Die Sprache der Schlaraffen ist weltweit Deutsch.